slideshow-100_4177 slideshow-100_6119 slideshow-100_7135 slideshow-Erzgebirgsbaude_1960er slideshow-Waldidylle_postkarte slideshow-amhang55 slideshow-falkenhorstaussen1 slideshow-hirschsprungerweg
Gerhard Schmieder
"Wenn einer Blumen verdient hat, dann der Schmieder, Gerhard", davon ist Gabriele Lehnert überzeugt. "Ja, der Gerhard ist Spitze," bestätigt ihr Mann Wolfgang. "Als er noch seinen Laden hatte, machte er alles möglich und witzig war er obendrein. Er hat mich sogar mal mit seinem Auto vom Flughafen in Dresden ab- geholt. Ein Anruf genügt und Schmieder war zur Stelle." In diese Lobeshymne kann Kristina Kaden, die Leiterin des Kinderheimes in Waldidylle, einstimmen. "Gerhard Schmieder hat unsere Kinder immer gerne gehabt. Wenn sie mit einer Mark loszogen, kamen sie mit Sachen für vielleicht fünf Mark wieder zurück." Denn der Griff in die Bonbongläser auf der Theke war ihnen stets erlaubt.

Aber nicht nur Gerhard Schmieders vergangene Taten werden in Waldidylle besungen. Noch heute sorgt er für Er staunen und Freude. Margarete Eisner zum Beispiel ist begeistert, dass ihre Tageszeitung immer sehr pünktlich da ist. Die trägt der Schmieder nämlich immer noch aus. Und sie ist früh um 5 im Kasten. Dafür kriecht er noch vor dem ersten Hahnenschrei aus den Federn.

"Das frühe Aufstehen, bin ich gewöhnt", erzählt der ehemalige Ladenbesitzer, "früher kam um drei immer der Bäcker aus Bärenhecke mit Brot und Kuchen, da musste ich ja schließlich auch raus. Und Zeitungen und Briefe trage ich auch schon seit 48 Jahren aus." Doch noch einen Winter möchte er nicht wieder raus. "Ich bin jetzt 70 Jahre, das muss nicht mehr sein. Aber im Sommer, da gerne." Und noch mehr tut Gerhard Schmieder für seine Waldidyller Zeitungsleser. Für die Urlauber unter ihnen hebt er sie auf und stapelt sie bei sich zu Hause.

Quelle: Sächische Zeitung, Lokalausgabe Dippoldiswalde, 9. Juli 2002

siehe auch: Abschied vom Kaufmannsladen

Im Februar 2004 ist Gerhard Schmieder verstorben. Seine Frau Edith hat das Haus mit dem Laden verkauft und ist nach Altenberg verzogen.

Joomla templates by a4joomla